Home
Wir über uns
News
Fotos 1
Fotos 2
Der Vorstand
Mitglieder
Kontakt

Im September 2011 wurde durch den Minsterpräsident des Landes Rheinland-Pfalz, Kurt Beck und dem damaligen Amtschef des Sanitätsamtes der Bundeswehr, Generalstabsarzt Dr. Hans-Jürgen Dick das Denkmal eingeweiht.

 

Zur Zeit wird die Innen-Restauration der Traditionsbaracke begleitet und der Aufbau der militärhistorischen Sammlung unterstützt.

Grundlage dieser Sammlung wird ein chronologischer Überblick über die Entstehung der westdeutschen Sicherheitspolitik, deren frühen Ziele und politischen Absichten bilden.

Die Sammlung wird die Aufbaujahre 1955 und 1956 mit den Augen von Zeitzeugen betrachten. Ehemalige Kompaniechefs, Ausbilder und die ersten Freiwilligen Soldaten, welche im Januar 1956 ihren Dienst antraten, aus Heer, Luftwaffe und Marine sowie zivile Mitbürger der Zeit lassen ihre Erinnerungen neu aufleben und uns teilhaben an den Tagen des Aufbaues der Neuen Deutschen Streitkräfte.

Traditionsbaracke

Sind Sie ein solcher Zeitzeuge und haben Sie Interesse sich einzubringen? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.  

Ein weiterer Schwerpunkt wird der Besuch des damaligen Bundeskanzlers Dr. Konrad Adenauer und die Indienststellung der vollzählig versammelten Neuen Deutschen Streitkräfte auf dem Andernacher Antreteplatz sein.                                              

Die Zeitzeugen sowie viele Exponate berichten über die erlebte Wiederbewaffnung, den erkennbaren Willen zum Eintritt in die westliche Wertegemeinschaft, aber auch über die überaus kritischen Bedenken und Ängste. Sie schildern ihre Lebenssituation, ihre Hoffnungen, ihre Ängste, ihre Ziele und die Erlebnisse als Rekrut.

Ziel ist es, die militärhistorische Sammlung WIEGE DER BUNDESWEHR in 2013 zu eröffnen.

 

 
Förderverein Wiege der Bundeswehr Andernach e.V. 56626 Andernach, Cranachstrasse 4